Aus der Vergangenheit für die Zukunft

Krieg und Frieden, Zerstörung und Wiederaufbau, Ende und Neuanfang - es gibt einen Ort, der von all dem erzählt. Seine bewegende und vielfältige Vergangenheit ist Mahnmal und Hoffnungsträger zugleich. Erfahren Sie Geschichten von Menschen, die Schreckliches durchgemacht haben, die sich nicht unterkriegen ließen und alles dafür taten, die Welt für ihre Kinder neu zu gestalten. Ihre Geschichten sind lnspirationsquelle und Mutmacher für die heutige Zeit. Begegnen Sie Zeitzeugen wie ukrainischen Zwangsarbeitern, jüdischen Displaced Persons oder katholischen Heimatvertriebenen. Im Erinnerungsort BADEHAUS veranschaulichen multimediale Ausstellungen mit originalen Gegenständen unsere jüngste Zeitgeschichte.

Schreiben Sie Geschichte

Jede persönliche Erfahrung, jede individuelle Geschichte, jeder Gegenstand aus der Vergangenheit und jede helfende Hand sind Bausteine, die das BADEHAUS als Erinnerungsort aufrecht halten. Sie wurden aus Ihrer Heimat vertrieben oder haben Erinnerungen an die Zeit nach 1940 als Waldram noch Föhrenwald hieß? Erzählen Sie, was Sie erlebten. Sie haben Gegenstände aus dieser Zeit gefunden? Bringen Sie Exponate in unser Museum. Sie möchten Teil eines Projekts mit kultureller und gesellschaftlicher Bedeutung sein? Unterstützen Sie uns. Helfen Sie uns, Geschichte zu vermitteln und damit Inspiration für die Zukunft zu geben.

Begegnungen im BADEHAUS

BESUCH PLANEN

Bitte beachten Sie folgende Hygiene- und Sicherheitshinweise:

Freitags geschlossen | Öffentliche Führungen entfallen | Sonderführung nach Vereinbarung

Adresse

Kolpingplatz 1
82515 Wolfratshausen
Deutschland

Öffnungszeiten

Samstag, Sonntag: 13-17 Uhr

Tickets

Erwachsene: 5 €
Ermäßigt: 3 €

Anfahrt

Auto
Autobahn A95: München-Garmisch, Ausfahrt Sauerlach
Autobahn A8: München-Salzburg, Ausfahrt Sauerlach
Bundesstraße B11: München-Wolfratshausen-Mittenwald-Innsbruck

Flugzeug
Flughafen München, von dort aus mit S-Bahn oder Auto ca. eine Stunde

Bahn
Münchner Verkehrsverbund (MVV): S7 Richtung Wolfratshausen (ab Hauptbahnhof alle 20 Minuten), weiter mit Bus 370 oder 379 bis Waldram, dann Fußweg ca. 350 m bis zum Erinnerungsort BADEHAUS.

Die Sanierung des Gebäudes, die museale Einrichtung und einzelne Projekte wurden gefördert durch:


Post a comment

©2020 Bürger fürs BADEHAUS Waldram Föhrenwald e.V.