PRESSESTIMMEN

Bewegte Erinnerungen – Die Kinder vom Lager Föhrenwald

Der Fernsehbericht (2013) über unsere erste Fotodokumentation mit bis dahin unbekannten Bildern aus Privatbesitz und aus internationalen Archiven: Es sind Impressionen und Erinnerungen von Zeitzeugen zum Leben im Lager Föhrenwald.

Damals im Isartal – Waldram und seine Nachbarn

Der Film von Dr. Sybille Krafft (2018) ist der aktuellste Beitrag zum Thema Föhrenwald. Waldram ist ein ganz besonderer Ort. Hier, im Isartal südlich von München, spiegelt sich die jüngste Geschichte wie in einem Brennglas wider.

22.9.20 – merkur.de/lokales/wolfratshausen – Peter Herrmann

Bundesfreiwilligendienst: Tschamler übergibt Amt an Mitschke



09.9.20 – sueddeutsche.de/muenchen/hadern

Berührende Hinterlassenschaften



07.9.20 – wochenanzeiger-muenchen.de/hadern/

Berührende Hinterlassenschaften

Fotoausstellung im Guardini90 zeigt die letzten Dinge von Geflüchteten



05.9.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen

Berührende Spurensuche im Waldramer Badehaus



29.8.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen

Kulturtipp - Flucht und Zuflucht

Ausstellung zeigt Zeugnisse des Sterbens



5.8.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen – ZIF

Charity-Aktion zieht Bilanz

"Füreinander bewegen" hat 11 000 Euro für Vereine eingebracht



29.7.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen – Sebastian d'Huc

Ein Leben in zwei Welten

Esther Alexander-Ihme wurde im DP-Lager Föhrenwald als Tochter eines jüdischen Holocaust-Überlebenden und einer deutschen Mutter geboren. Diese doppelte Identität prägt sie bis heute



21.7.20 – merkur.de/lokales/wolfratshausen – Dominik Stallein

Ein schönes Gemeinschaftsgefühl

Corona-Krise: Läufer, Radfahrer und Inline-Skater sammeln Geld für Vereine



16.7.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen – sdh

250 Läufer für die Vereine

Große Resonanz auf Spendenaktion "Füreinander Bewegen"



10.7.20 – dasgelbeblatt.de/lokales/bad-toelz-wolfratshausen – Peter Herrmann

Heimatvertriebene bleiben unvergessen

Regierungsbeauftragte Sylvia Stierstorfer lobt Erinnerungsort Badehaus



7.7.20 – merkur.de/lokales/wolfratshausen – Dominik Stallein

Faszination Badehaus

“Mich hat das Thema gefesselt und nicht mehr losgelassen“ - Badehaus zieht auch junge Menschen an



2.7.20 – merkur.de/lokales/wolfratshausen – Peter Herrmann

„Was Sie hier geschaffen haben, ist einmalig“

Regierungsbeauftragte für Vertriebene besucht das Badehaus



1.7.20 – dasgelbeblatt.de/lokales/bad-toelz-wolfratshausen – Peter Herrmann

Hinweisschilder zum Badehaus

Wolfratshauser Stadtrat bewilligt Zuschuss in Höhe von 7.900 Euro



30.6.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen – cjk

Ehre für Erinnerungsort

Stierstorfer zu Gast im Waldramer Badehaus



29.6.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen – Sebastian d'Huc

Der Spendenmarathon-Mann

Tilo Scheck plant mit "Füreinander bewegen" einen Benefizlauf, bei dem jeder Einzelne etwas für die Gemeinschaft tun kann



26.6.20 – merkur.de/lokales/bad-toelz – Franziska Konrad

Architektouren 2020: Vier Objekte im nördlichen Landkreis ausgezeichnet

Die Architektouren jähren sich heuer zum 25. Mal. Von insgesamt 241 ausgezeichneten Projekten stammen vier aus dem nördlichen Landkreis. Wegen Corona findet die Veranstaltung jedoch ausschließlich online statt.



26.6.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen – Felicitas Amler

Der Geschichte Raum gegeben

Klaus-Peter Scharf und Janina Kleiber sind die Architekten des Erinnerungsorts Badehaus im ehemaligen Föhrenwald



24.6.20 – merkur.de/lokales/wolfratshausen – Dominik Stallein

Jeder Kilometer hilft

Corona: Wolfratshauser organisieren Benefizaktion für angeschlagene Vereine



23.6.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen – cjk

Besonderes Bauwerk

Waldramer Badehaus bei den Architektouren



21.6.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen – Felicitas Amler

Geisterfahrt zur Zeitgeschichte

Der Erinnerungsort Badehaus im Wolfratshauser Stadtteil Waldram soll partout kein Schild an der Autobahn bekommen. Bei anderen Einrichtungen ist die zuständige Behörde weniger strikt



18.6.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen – Konstantin Kaip

Stadtrat bewilligt Badehaus-Beschilderung

Badehaus-Verein legt Konzept vor, Wolfratshausen übernimmt die Kosten für die Hinweis-Tafeln von etwa 8000 Euro



11.6.20 – dasgelbeblatt.de/lokales/bad-toelz-wolfratshausen – Peter Herrmann

Badehaus feiert Wiedereröffnung

Luftballon-Gutscheinaktion soll Besucher an Erinnerungsort locken



8.6.20 – merkur.de/lokales/wolfratshausen - Peter Herrmann

Wegen Corona war 82 Tage geschlossen

Erinnerungsort Badehaus: Zur Wiedereröffnung steigen 75 Luftballons



7.6.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen – Felicitas Amler

Luftige Freude

Badehaus-Verein feiert Wiedereröffnung des Erinnerungsorts mit Ballon-Aktion



7.6.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen

75 Luftballons



1.6.20 – deutschlandfunkkultur.de – Alois Berger

Verschwiegene Nachkriegsgeschichte

Föhrenwald – ein Schtetl in Bayern



28.5.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen – FAM

Erinnerungsort öffnet wieder

Badehaus in Waldram



27.5.20 – merkur.de/lokales/wolfratshausen – Rudi Stallein

Museen in Bad Tölz-Wolfratshausen erwachen zum Leben

Wegen Corona waren sie fast zwei Monate zu



10.5.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen – Felicitas Amler

"Es war mehr als Rache"

Miriam Gebhardt über sexuelle Gewalt nach der Befreiung



4.5.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen

Hartmann-Sonate zum Gedenken

Badehaus goes online



3.5.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen – fam

Förderung aus dem Kulturfonds

Zuschüsse für Museum Penzberg und Erinnerungsort Badehaus



1.5.2020 - gegen-vergessen.de/Mitgliederzeitschrift - Philipp Bittner und Maximilian Fixl

Mehr als ein Erinnerungsort

Das Badehaus in Waldram-Föhrenwald



1.5.2020 - gegen-vergessen.de/Mitgliederzeitschrift - Wolfgang Benz

Antisemitismus nach 1945

Displaced Person Lager Föhrenwald



1.5.20 – merkur.de/lokales/wolfratshausen – tal

Gedenken an den Todesmarsch: Wehende Mahnungen im ganzen Landkreis

Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Einige Bürger hatten dazu aufgerufen, an den Tag der Befreiung mit weißen Fahnen zu erinnern. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen.



29.4.20 – wochenanzeiger.de – dm/hw

75. Jahrestag der Befreiung des KZ Dachau: So können Sie gedenken

Virtuelles Gedenken



23.4.20 – merkur.de/lokales/wolfratshausen – Peter Herrman

So erinnern Vereine an den Tag der Befreiung vor 75 Jahren

Aktion zum 30. April



21.4.20 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen – Felicitas Amler

Zeichen der Befreiung

Wolfratshauser Vereine regen Aktion mit weißen Fahnen an



16.4.20 – merkur.de/lokales/wolfratshausen – Peter Herrmann

Todesmarsch: Erinnerungsarbeit im Internet

Der Historische Verein und die Bürger fürs Badehaus stellen eine Musikaufnahme ins Internet. Die Klaviersonate erinnert an den Todesmarsch.



15.4.20 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Felicitas Amler

Hören, wie die Welt aus den Fugen gerät

Erinnerung an den Todesmarsch der Dachauer KZ-Häftlinge: Lucie Wohlgenannt spielt fürs Badehaus Karl Amadeus Hartmanns Klaviersonate "27. April 1945



3.4.20 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – stsw

Badehaus-Biografen

Ehrenamtliche arbeiten weiter, sorgen sich aber um die Finanzen



11.3.2020 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen – stsw

Konzert mit Geschichte

"Isura Madrigal Chor" singt Lieder von "Krieg und Frieden"



9.3.2020 - merkur.de/lokales/wolfratshausen – Peter Herrmann

Der Hinterhalt feiert „Heldinnen des Ungehorsams“

Der Kulturverein Isar-Loisach sowie der Historische Verein haben anlässlich des Weltfrauentags gemeinsame Sache gemacht. Gezeigt werden Bilder der Ägypterin Doaa El-Adl.



4.3.2020 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Felicitas Amler

Die Fräulein-Zeiten sind vorbei

Zum 8. März präsentieren drei Veranstalter Kultur und Diskussion. Im "Hinterhalt" sind Karikaturen einer ägyptischen Künstlerin zu sehen, im Quartierstreff Stein wird ein Sketch von Gabriele Rüth gegeben



14.2.2020 - merkur.de/lokales/wolfratshausen - Volker Ufertinger

Sitzung wurde mit Spannung erwartet

Badehaus: Stadtrat bewilligt Zuschuss für Betriebskosten



12.2.2020 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Felicitas Amler

Ein wichtiger Schritt

Der Wolfratshauser Stadtrat revidiert einen Beschluss zum Badehaus und setzt damit ein Zeichen



12.2.2020 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Konstantin Kaip

Erfolg für das Bürgerprojekt

Die Zukunft des Badehauses ist gesichert



10.2.2020 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen – stsw

"Weltweit einzigartig"

Evangelischer Kirchenvorstand Sankt Michael unterstützt Gedenkort in Waldram



10.2.2020 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Viktoria Spinrad

Erinnerung an einen weißen Raben

Mit Wegbegleitern, Politikern und Filmausschnitten feiert das Badehaus den 100. Geburtstag des vor vier Jahren verstorbenen unermüdlichen Zeitzeugen Max Mannheimer.



10.2.2020 - merkur.de/lokales/wolfratshausen - Volker Ufertinger

Zentraler Ausstellungsraum heißt jetzt nach dem großen Zeitzeugen

So wurde im Badehaus Max Mannheimers 100. Geburtstag gefeiert



6.2.2020 - juedische-allgemeine.de/unsere-woche/ - ikg

Gedenken, Wahlen, Brunch

Meldungen aus der IKG München



3.2.2020 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Felicitas Amler

Bürgerstolz tut not

Der Verein Bürger fürs Badehaus Waldram-Föhrenwald kann erhobenen Hauptes um finanzielle Unterstützung bitten.



2.2.2020 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Susanne Hauck

Erinnerungen an das Kriegsende und an 75 Jahre DP-Lager Föhrenwald

Gedenkveranstaltungen, Ausstellungen, Zeitzeugengespräche, Filmabende und Konzerte: Der Badehaus-Verein Waldram-Föhrenwald stellt sein Jahresprogramm vor.



28.1.2020 – merkur.de/lokales/wolfratshausen - Franziska Konrad

„Wir müssen all unsere Kräfte einsetzen“

Zeichen gegen Antisemitismus: Polizeipräsident besucht den Erinnerungsort Badehaus



24.1.2020 – sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Arnold Zimprich

"Das war ein Privileg"

Schriftsteller Friedrich Brandl wohnte zwei Jahre im Waldramer Badehaus - nun liest er dort





26.12.2019 - sueddeutsche.de/kultur - Sabine Reithmaier

Die Wipfel unterm Dach

Wolfratshauser Bürgerinnen und Bürger kämpfen für den Erhalt des Badehauses Waldram als vielschichtigen Ort der Erinnerung



21.12.2019 - dasgelbeblatt.de/lokales/bad-toelz-wolfratshausen - Peter Herrmann

Mit Stethoskop und Lagerzeitung

Eindrucksvolle Exponate überreichte Dr. Joseph Pliskin jüngst der Vorsitzenden des Vereins Bürger fürs Badehaus Waldram-Föhrenwald Dr. Sybille Krafft



17.12.2019 - merkur.de/lokales/wolfratshausen - Peter Herrmann

Exponate für das Badehaus: Aus dem Nachlass des Lagerarztes

Über eindrucksvolle neue Exponate freuen sich die Verantwortlichen des Waldramer Badehaus - unter anderem eine sieben Jahrzehnte Originalausgabe der Lagerzeitung des Lagers Föhrenwald



16.12.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Felicitas Amler

"Lebn und szafn in lager"

Joseph Pliskin, Sohn des medizinischen Direktors im DP-Lager Föhrenwald, bringt aus Israel originale Instrumente und Zeitungen



10.12.2019 - merkur.de/lokales/wolfratshausen - Veronika Ahn-Tauchnitz

Badehaus: Kreis lehnt Defizitausgleich ab

Der Erinnerungsort in Waldram hat inzwischen den 4000. Besucher begrüßt. Der Erfolg drückt sich allerdings nicht finanziell aus. Dem Verein fehlen rund 20 000 Euro



8.12.2019 - dasgelbeblatt.de/lokales/bad-toelz-wolfratshausen - Peter Herrmann

Unbequeme Wahrheiten

Erinnerungsort Badehaus zeigt Gegenstände ertrunkener Flüchtlinge



2.12.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Felicitas Amler

Unselige Habe

Der Erinnerungsort Badehaus knüpft mit einer Sonderausstellung über das heutige Flüchtlingselend an die Zeitgeschichte an, die in seiner Dauerausstellung dokumentiert wird



2.12.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Felicitas Amler

Konfrontation, die nottut

Die Ausstellung "Von ganz unten" im Erinnerungsort Badehaus erzählt nicht nur über die heutige Situation von Flüchtlingen



2.12.2019 - blog.wolfratshausen.de - Wolfi Wolfratshausen

Von ganz unten – Die letzten Dinge

Eine Sonderausstellung von Mattia Balsamini im BADEHAUS



29.11.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Stephanie Schwaderer

Dinge von tief unten

Was ertrunkene Flüchtlinge hinterlassen haben



11.11.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Susanne Hauck

Hörenswert

Münchner Studierende erarbeiten für den Erinnerungsort Badehaus in Wolfratshausen-Waldram einen Audioguide. Er entlastet die Ehrenamtlichen, die alle Führungen leisten. Sybille Krafft spricht von einer großen Hilfe



21.10.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Barbara Szymanski

Lebendiger Erinnerungsort

Ein Jahr nach der Eröffnung des Badehauses spricht die Lyrikerin Dagmar Nick über ihre Jugend in Deutschland zur Zeit der Nazi-Diktatur. Die Vereinsvorsitzende Krafft mahnt mehr Unterstützung für das Museum an



21.10.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen

"Ich hatte nur noch Angst"

Wie Dagmar Nick ihre Kindheit unter den Nazis erlebt hat



9.10.2019 - merkur.de/lokales/wolfratshausen - Peter Herrmann

Wechsel im Badehaus

Er habe in Waldram viel gelernt, sagt der scheidende Bundesfreiwillige Tilman Voss. Mit der 18-jährigen Geretsriederin Kristina Tschamler gibt es bereits eine Nachfolgerin



28.9.19 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Silver L. Breitkopf

Erinnerungsarbeit im Badehaus

Kristina Tschamler leistet Freiwilligendienst in Waldram



25.9.19 – merkur.de/Geretsried-Wolfratshausen – Susanne Weiß

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten: Gymnasiasten erhalten Förderpreis

Schüler des Gymnasiums Geretsried haben in ihrer Freizeit eine App entwickelt, mit der Jugendliche die Umgebung des Erinnerungsortes Badehaus in Waldram hautnah erleben können. Anerkennung gab es nun beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten



24.9.19 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Felicitas Amler

Mit Vera durchs Werkstor

Geretsrieder Gymnasiasten haben eine App erfunden, die einen persönlichen Zugang zur Geschichte Föhrenwalds und Waldrams ermöglicht. Dafür haben sie einen Preis des Bundespräsidenten gewonnen.



20.9.19 - isarkurier.de

Gymnasium Geretsried

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Geretsried werden mit bayerischem Förderpreis beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ausgezeichnet



12.9.19 – kulturvision-aktuell.de – Hannah Miska

Erinnerungsort Badehaus erzählt Geschichte

Gemeinschaftshaus mit Männerbad während der NS-Zeit, jüdisches Ritualbad im DP Camp, später Ausbildungsstätte für angehende Priester und heute ein Museum: der “Erinnerungsort Badehaus” in Föhrenwald-Waldram.



11.9.2019 - dasgelbeblatt.de/lokales/bad-toelz-wolfratshausen - Peter Herrmannr

Hoher Besuch im Badehaus

Staatsminister Bernd Sibler zeigt sich beeindruckt vom Erinnerungsort



6.9.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Felicitas Amler

SZ-Serie: Im Depot der Zeitgeschichte

Not und Brot

Lebensmittelmarken für Zwangsarbeiter und Befreiten



4.9.2019 - merkur.de/lokales/wolfratshausen - Jonas Napiletzi

Grenze der Belastbarkeit erreicht

Der Verein Bürger fürs Badehaus Waldram-Föhrenwald ruft um Hilfe: Die Besucher strömen ins Museum, aber finanziell steckt die Einrichtung in Schwierigkeiten



25.8.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Susanne Weiß

SZ-Serie: Im Depot der Zeitgeschichte

Sorge im Karton

Care-Pakete für Föhrenwald mit koscherem Essen



21.8.19 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Felicitas Amler

Grenze des Ehrenamts erreicht

Der Badehaus-Verein wünscht sich eine jährliche Grundsicherung für seine Zeitgeschichtsarbeit im ehemaligen Lager Föhrenwald.



13.8.19 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Felicitas Amler

SZ-Serie: Im Depot der Zeitgeschichte, Folge 2

Aus der jüdischen Küche

Für Gefilte Fisch braucht’s ein gutes Messer



9.8.19 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Felicitas Amler

SZ-Serie: Im Depot der Zeitgeschichte, Folge 1

Hebamme im DP-Lager

Was ein alter Koffer mit Entbindungen in Föhrenwald zu tun hat



2.8.19 – erinnerung.hypotheses - Matthias Melcher

Überlagerungen

Ein Audioguide-Projekt für den „Erinnerungsort BADEHAUS“ in Föhrenwald / Waldram



22.7.19 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Barbara Szymanski

Die Schlüssel zur Heimat

Im Waldramer Erinnerungsort wird die Ausstellung “Mitgenommen” eröffnet. Ehemals Vertriebene stellen Exponate aus ihrem Fluchtgepäck zur Verfügung.



14.7.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Konstantin Kaip

Generationswechsel fürs Badehaus

Die Vereinsvorsitzende Sybille Krafft hat im Vorstand nun zwei junge Männer an ihrer Seite



3.6.19 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Felicitas Amler

Aus dem Fluchtgepäck

Das Badehaus bereitet eine Ausstellung “Mitgenommen – Heimat in Dingen” vor und ruft Waldramer zu Leihgaben auf



3.6.19 – merkur.de/Wolfratshausen – Franziska Konrad

Das zeigt die kommende Sonderausstellung im Waldramer Badehaus

Viel war es nicht, was Heimatvertriebene auf ihrer Flucht mitnehmen konnten. Eine Sonderausstellung im Badehaus gibt einen Einblick in ihr Hab und Gut.



24.5.19 – merkur.de/Wolfratshausen – Sabine Hermsdorf-Hiss

Hoher Besuch im Badehaus

Die Europaabgeordnete Angelika Niebler besuchte kürzlich das Waldramer Badehaus. Die Politikerin zeigte sich schwer beeindruckt – und gab der Gedenkstätte ein Versprechen.



22.5.2019 - sueddeutsche.de/wolfratshausen - Anja Brandstäter

Engagement durch Erfahrung

Jonathan Coenen arbeitet während seiner Ausbildung dank eines Stipendiums in der multiethnischen Metropole London. Dazu will er auch andere ermutigen



22.5.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Veronika Ellecosta

Niebler und der Hanf

Bei der Europalounge der CSU mischt ein Eurasburger Landwirt die Runde mit einem ungewöhnlichen Anliegen auf



19.5.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - cjk

Angelika Niebler im Waldramer Badehaus



15.5.2019 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Anja Brandstäter

Wider den Rechtsruck

Der 18 Jahre alte Tilman Voss sieht die EU als großes Friedensprojekt. Im Bundesfreiwilligendienst im “Erinnerungsort Badehaus” in Waldram hat er mitbekommen, dass unter Zeitzeugen wieder Angst umgeht. Deshalb müssten die europäischen Werte klarer vermittelt werden, sagt er



15.5.2019 - dasgelbeblatt.de/lokales/bad-toelz-wolfratshausen - Peter Herrmann

Unterhaltsames Gedenken

Schüler und Prominente erinnern an „entartete Musik“



12.5.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Susanne Hauck

Was die Nazis nicht hören wollten

Die Gedenkveranstaltung zur NS-Bücherverbrennung in der ausverkauften Loisachhalle widmet sich der "entarteten Musik". Namhafte Künstler und Schüler singen und spielen gemeinsam gegen das Vergessen



12.5.2019 - merkur.de/lokales/wolfratshausen - Peter Herrmann

Bewegender Gedenkabend zur Bücherverbrennung

Moderne Kunst war den Nazis ein Dorn im Auge. Gnadenlos verfolgten sie die Künstler und stellten ihre Werke auf den Index. Genau daran erinnerte eine Gedenkabend in der Loisachhalle



12.5.2019 - oberland.de - Peter Herrmann

Eindrucksvolle Auftritte gegen das Vergessen

Das Verbrennen von Büchern und die Konfiszierung von Kunstwerken durch die Nationalsozialisten liegen schon über acht Jahrzehnte zurück. Dass sich Schüler, Musiker und Künstler am Jahrestag der Bücherverbrennung in der ausverkauften Loisachhalle zusammenfanden und den Besuchern ein fast vierstündiges Programm boten, war der Verdienst des Historischen Vereins Wolfratshausen und des Kulturvereins Isar-Loisach (KIL).



5.5.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Felicitas Amler

Verbrannt, aber nicht vergessen

Gedenkveranstaltung in der Loisachhalle erinnert an Musiker, die den Nazis als "entartet" galten



30.4.2019 - oberland.de - Peter Herrmann

Todesmarsch bleibt unvergessen

Mehrere Tausend KZ-Häftlinge aus Dachau und seinen Außenlagern wurden auf einen qualvollen Evakuierungsmarsch in Richtung Süden gezwungen. Tausende starben dabei an Entkräftung oder wurden von Wachmannschaften ermordet. Einige der Überlebenden fanden im Lager Föhrenwald, dem heutigen Waldram, eine vorübergehende Bleibe.



29.4.2019 - merkur.de/lokales/wolfratshausen - Peter Herrmann

Todesmarsch: Erinnerung an gespenstische Szenen

Gedenkveranstaltung im Waldramer Badehaus



29.4.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Felicitas Amler

Befreiung ohne Jubel

Im Waldramer Badehaus erinnern Wolfratshausen und Geretsried gemeinsam an den Todesmarsch im April 1945. Otto-Ernst Holthaus spricht von der wichtigsten Erfahrung in seinem Leben



26.4.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Felicitas Amler

Gedenken an den Todesmarsch

Im Waldramer Badehaus



17.4.2019 - isarkurier.de

Bund Naturschutz: Foto-Ausstellung „Wasser“

Die Wolfratshauser Künstlerin Antje Blutmann stellt bis zum 26. Juni 2019 ihre Werke am Kolpingplatz 1



16.4.2019 - oberland.de - Peter Herrmann

Eindrucksvolle Wasserbilder

Nur fünf Monate nach der Eröffnung konnte im Erinnerungsort „Badehaus“ der 2000. Besucher begrüßt werden. Nun gibt es dort auch eine Sonderausstellung "Wasser" mit den Fotografien der Künstlerin Antje Bultmann zu sehen. Das Interesse war bereits zur Vernissage sehr groß.



14.4.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen

Badehaus Waldram

Erinnerungsort begrüßt 2000. Gast



1.4.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Felicitas Amler

Schön und belastet

Bund Naturschutz zeigt Wasser-Ausstellung im Erinnerungsort Badehaus



1.4.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Konstantin Kaip

900 Stunden in drei Jahren

Kulturreferent Alfred Fraas berichtet von seiner bisherigen Arbeit und skizziert Wünsche für die Zukunft



15.3.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Felicitas Amler

Geretsried zeigt Waldram-Film

Im Rathaussaal



10.3.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Arnold Zimprich

Frauenstimme wählt, zählt, wiegt, siegt

Das Programm "Schnatternde Gänse und hysterische Furien" erinnert in Wolfratshausen an 100 Jahre Frauenwahlrecht



7.3.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen

Von Furien und Gänsen

Zum Weltfrauentag im Waldramer Badehaus



6.3.2019 - merkur.de/lokales/wolfratshausen - Peter Herrmann

„Hysterische Furien und schnatternde Gänse“

Eine Premiere der besonderen Art steht am Freitag im Waldramer Badehaus an: Zum ersten Mal wird die Bühne im Dachgeschoss der Gedenkstätte genutzt. Interessierte erwartet eine Lesung, ein Kurzfilm und eine Diskussionsrunde



27.2.2019 - wochenanzeiger.de - Heike Woschée

Ein Kämpfer für die Demokratie

Der Zeitzeuge Otto-Ernst Holthaus bietet Führungen durch die Ausstellung "Die Kinder vom Lager Föhrenwald", die noch bis zum 10. April in Grünwald zu sehen ist



22.2.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Benjamin Emonts

Junge Idealisten

Am Erinnerungsort Badehaus, der die Geschichte Föhrenwalds und Waldrams dokumentiert, leisten Schüler und Studenten einen maßgeblichen Beitrag gegen das Vergessen



21.2.2019 - dasgelbeblatt.de/lokales/bad-toelz-wolfratshausen - Peter Herrmann

Unternehmer besuchen Badehaus

Dr. Sybille Krafft führt Gäste durch Gedenkstätte



20.2.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/landkreismuenchen - Mariella Kockler

Das kleine Glück der Überlebenden

Eine Ausstellung in Grünwald erinnert an das Lager Föhrenwald bei Wolfratshausen, wo nach dem Zweiten Weltkrieg mehrere tausend heimatlose Juden auf ihre Ausreise warteten - unter ihnen viele Kinder, die sich an eine weitgehend unbeschwerte Zeit erinnern



20.2.2019 - merkur.de/lokales/wolfratshausen - Carl-Christian Eick

Stadtvertreter besuchen Badehaus in Waldram - und sind überrascht

Vertreter des Stadtrats und der Stadtverwaltung haben die Dokumentationsstätte Badehaus in Waldram besucht. Der neue Erinnerungsort beeindruckte sie



12.2.2019 - ovb-heimatzeitungen.de/bayern - Aglaja Adam

„Wir sind kein typisches Dorf“

Die Mesnerin von Waldram stellt ihren Ort vor



8.2.2019 - merkur.de/lokales/wolfratshausen - Dominik Stallein

Vom Todesmarsch bis zu den Schlapphüten von Pullach

Der Historische Verein Wolfratshausen hat für das laufende Jahr wieder ein anspruchsvolles, anregendes Programm zusammengestellt. Die Vorsitzende Dr. Sybille Krafft stellte es bei einer Pressekonferenz vor



8.2.2019 - merkur.de/lokales/wolfratshausen - Volker Ufertinger

Die Bürger fürs Badehaus trauern um Benjamin Braun

Benjamin Braun war der letzte Jude, der im DP-Lager Föhrenwald heiratete. Zuvor war er in der Mikwe, dem rituellen Reinigungsbad, untergetaucht. Jetzt ist der große Zeitzeuge in München gestorben



6.2.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Konstantin Kaip

Von Pionierinnen und Schlapphüten

Der Historische Verein Wolfratshausen blickt auf Regional- und Weltgeschichte. Das Todesmarsch-Gedenken findet künftig im Erinnerungsort Badehaus statt



5.2.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Felcitias Amler

Benjamin Braun ist tot

Ein Föhrenwald-Zeitzeuge



13.1.19 – Münchner Kirchenzeitung – Karin Hammermaier

Ort der Begegnung

Interview: Sybille Krafft über den Erinnerungsort BADEHAUS



4.1.2019 - merkur.de/lokales/wolfratshausen - Volker Ufertinger und Andreas Steppan

Ort der Begegnung

Der Jahreswechsel: Zeit, Bilanz zu ziehen. Wer im Nordlandkreis zählte 2018 zu den Gewinnern, wer zu den Verlierern? Eine subjektive Auswahl ohne Anspruch auf Vollständigkeit



3.1.19 – merkur.de/Wolfratshausen – Volker Ufertinger

Wie Shoshana Bellen ihre Heimat wieder fand

Bei der Eröffnung des Badehauses erzählte Shoshana Bellen ihre Lebensgeschichte – und die ihrer Eltern. Dabei wurde es ganz still in der Aula des Gymnasiums St. Matthias.



2.1.2019 - sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen - Stephanie Schwaderer

Haus um Haus um Haus um …

Die Geretsrieder Historikerin Kaija Voss und der Berliner Fotograf Jean Molitor dokumentieren mit liebevoll-perfektionistischer Hingabe Architekturgeschichte der klassischen Moderne



28.12.18 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen

1000 Besucher in acht Wochen

Verein zieht bereits kurz nach Eröffnung positive Bilanz

18.12.18 – merkur.de/Wolfratshausen – Sabine Schörner

Badehaus in Waldram begrüßt 1000. Besucherin

Wenige Wochen nach seiner Eröffnung, durfte das Badehaus in Waldram seine 1000. Besucherin begrüßen: Die 16-jährige Magdalena Binder war von der Erinnerungsstätte beeindruckt.

10.12.18 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Felicitas Amler

Weihnukka in Waldram

Badehaus-Verein feiert christlich-jüdisch

3.12.18 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Felicitas Amler

Das Badehaus wird hebräisch

Die Generalkonsulin des Staates Israel in München, Sandra Simovich, bietet die Übersetzung aller Texte im Museum an.

24.11.18 – merkur.de/Wolfratshausen – nej

Hoher Besuch im Badehaus

Israelische Generalkonsulin zu Gast

23.11.18 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Felicitas Amler

Ausgepackte Erinnerung

Das Badehaus-Museum dokumentiert die Geschichte Föhrenwalds: Von der NS-Siedlung für Rüstungsarbeiter über ein Lager für Überlebende der Schoah bis zum Ort für kinderreiche Heimatvertriebene.

23.11.18 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Felicitas Amler

Kommentar: Geschichte wird greifbar

Entschlossenheit, Leidenschaft und Engagement kann viel erreichen – wie die Bürger fürs Badehaus Waldram-Föhrenwald bewiesen haben

15.11.18 – merkur.de/Wolfratshausen – Andrea Weber

Erinnerungsort Badehaus: Das zeigt die erste Sonderausstellung

Unter dem Titel „Jüdische Architekten der Moderne und ihr Wirken in der Welt“ eröffnete die erste Sonderausstellung im Wolfratshauser Badehaus. Mit ihr nimmt auch die Moderne Einzug in das historische Gebäude.

13.11.18 – oberland.de – Andrea Weber

Einzug der Moderne

Erste Sonderausstellung im BADEHAUS Waldram-Föhrenwald

12.11.18 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Felicitas Amler

Bauhaus im Badehaus

Die erste Ausstellung im Waldram-Föhrenwalder Erinnerungsort ist jüdischen Architekten der Moderne gewidmet. Zeitzeuge Robbi Waks führt filmisch durch Tel Aviv

28.10.18 – Münchner Kirchenzeitung – kid

Segen für Badehaus

Mit einem Festakt und einer ökumenischen Segnung ist die sechsjährige Planungs- und Bauzeit für die Gedenkstätte “Badehaus” in Wolfratshausen-Waldram, dem ehemaligen Föhrenwald, abgeschlossen worden.

31.10.18 – merkur.de/Wolfratshausen – Magdalena Höcherl

Fast 70 Besucher im Badehaus: Verein freut sich über Interesse an neuem Museum

Seit Freitag hat das Badehaus in Waldram für das breite Publikum geöffnet. Der Zuspruch begeistert die Verantwortlichen.

29.10.18 – merkur.de/Wolfratshausen – Sabine Hermsdorf-Hiss

Waldramer Badehaus für alle geöffnet: Besucher erzählen, wie es ihnen gefällt

Das Waldramer Badehaus ist nun für alle geöffnet. Vor Ort haben Besucher erzählt, wie ihnen die neue Dokumentations- und Erinnerungsstätte in Wolfratshausen gefällt.

26.10.18 – merkur.de/Wolfratshausen – Peter Herrmann

Dokumentarfilm über Waldram im BR am Sonntag: Das erwartet die Zuschauer

Nicht nur Wolfratshauser sollten am Sonntag den Fernseher einschalten. Abends läuft der Dokumentarfilm “Waldram und seine Nachbarn” im Bayerischen Rundfunk.

25.10.18 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Stephanie Schwaderer

Geglückte Annäherung

100 Gäste feiern im Badehaus mit Sybille Krafft die Vorpremiere ihres neuesten Fernsehfilms “Waldram und seine Nachbarn”. In der Dokumentation kommen lokale Größen wie Wiggerl Gollwitzer und Paul Brauner zu Wort.

25.10.18 – Jüdische Allgemeine – Katrin Diehl

Erinnerungen an Föhrenwald

Das ehemalige Badehaus des DP-Lagers wurde als Erinnerungsort eröffnet

23.10.18 – maariv.co.il

PDF: Eröffnung des Erinnerungsortes BADEHAUS – auf Iwrit!

Der ganze Artikel (auf Iwrit!) mit mehr Fotos online: https://www.maariv.co.il/news/israel/Article-667037

22.10.18 – BR Fernsehen – Annette Kugler

Dokumentationsstätte in Waldram erinnert an “Displaced Persons”

Mit einem großen Festakt ist am Sonntag im Wolfratshauser Ortsteil Waldram die Dokumentationsstätte “Erinnerungsort Badehaus” eröffnet worden – sie erinnert an eine der größten jüdischen Siedlungen für “Displaced Persons” nach dem Zweiten Weltkrieg.

22.10.18 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen

Dokumentarfilm über Waldram

Josef Brustmann und die Gererieder Bäckerfamilie Schmid zählen zu den Protagonisten, die Sybille Krafft in ihrer neuen Dokumentation “Damals im Isartal – Waldram und seine Nachbarn” zu Wort kommen lässt. Der Film läuft am Sonntag, 28. Oktober, in der Reihe “Unter unserem Himmel” im Bayerischen Fernsehen (Beginn 19.15 Uhr). Die Filmpremiere mit geladenen Gästen wird bereits am Mittwoch, 24. Oktober, in der neu eröffneten Badehaus-Gedenkstätte gefeiert.

22.10.18 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Matthias Köpf

Erinnerung an Tod und Aufbruch

Der Wolfratshauser Stadtteil Waldram war das letzte Lager für “Displaced Persons”, zuvor zwangen die Nazis dort Menschen zur Arbeit.

22.10.18 – merkur.de/Wolfratshausen – Volker Ufertinger

Badehaus-Eröffnung in Waldram: Warum der Erinnerungsort so wichtig ist

Mit der Eröffnung des Badehauses in Waldram wurde ein Erinnerungsort geschaffen. Das ist gerade heute wichtig.

22.10.18 – merkur.de/Wolfratshausen – Volker Ufertinger

Wie die Einweihung des Badehauses Waldram gefeiert wurde

Mit einem Festakt ist am Sonntag die Eröffnung des Badehaus Waldram feierlich begangen worden. Dass dem Erinnerungsort auch überregional Beachtung geschenkt wird, wurde bei den Reden deutlich.

21.10.18 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Susanne Hauck

Zeichen gegen das Vergessen

Beim Festakt zur Eröffnung der Waldramer Dokumentationsstätte loben Zeitzeugen und Politiker den Einsatz des Vereins, der das Badehaus gerettet hat.

21.10.18 – sueddeutsche.de/Wolfratshausen – Susanne Hauck

Geschichte im Zeitraffer

Der Erinnerungsort macht den Wandel in Waldram erlebbar

20.10.18 – merkur.de/Wolfratshausen – Magdalena Höcherl

“Unser Kind ist bereit für die Welt”: Badehaus Waldram wird offiziell eröffnet

Nach sechs Jahren harter Arbeit ist es nun soweit: Im ehemaligen Badehaus in Waldram wird die neue Dokumentationsstätte offiziell eröffnet. Ein Rundgang.

20.10.18 – merkur.de/Wolfratshausen – Magdalena Höcherl

“Unglaubliche Migrationsgeschichte”: Darum sollte jeder das Waldramer Badehaus besuchen

Waldram hat eine bewegte Vergangenheit. Diese nun im ehemaligen Badehaus erlebbar. Im Gespräch betont Vereinsvorsitzende Dr. Sybille Krafft die Notwendigkeit des Projekts im Jahr 2018.
©2020 Bürger fürs BADEHAUS Waldram Föhrenwald e.V.