Siegel für ausgezeichnetes Engagement 2022

Ende März wurde dem Erinnerungsort BADEHAUS das „Siegel für ausgezeichnetes Engagement 2022“ überreicht. Das Foto zeigt die Übergabe der Urkunde durch die Vertreterin von GoVolunteer Celia Ramos. Nach dem internationalen Obermayer Award, der uns im Januar 2022 verliehen wurde, ist dies die zweite Auszeichnung für die nunmehr 10jährige Arbeit der „Bürger fürs BADEHAUS Waldram-Föhrenwald e.V.“.

Urkundenübergabe GoVolunteer am Erinnerungsort BADEHAUS

Wir freuen uns sehr, dass sich der Erinnerungsort BADEHAUS bis nach Berlin rumgesprochen hat, wo der Verein „GoVolunteer“ seinen Sitz hat. Auch hoffen wir, dass uns die Online-Plattform von „GoVolunteer“ dabei hilft, unser bürgerschaftliches Erinnerungsprojekt weiter bekannt zu machen, um noch mehr Mitglieder, Besucher*innen und ehrenamtliche Unterstützer*innen zu gewinnen.

Hierzu die schriftliche Laudatio von Celia Ramos:

„Mit vereinter Kraft gegen das Vergessen helfen über 550 ehrenamtliche Mitglieder zusammen, um jüdische Geschichte nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Das BADEHAUS in Wolfratshausen zeigt, wie Erinnerungskultur gelingen kann. Multimediale Ausstellungen beleuchten das Leben ukrainischer Zwangsarbeiter, jüdischer Displaced Persons sowie katholischer Heimatvertriebener. Der tatkräftige Einsatz vieler Ehrenamtlicher und ihre weit mehr als 40.000 Arbeitsstunden zahlen sich aus. Mit ihrer Hilfe ist in Wolfratshausen ein Ort der Erinnerung sowie der Begegnung und des Lernens entstanden. Das Badehaus macht Mut für einen engagierten Kampf gegen Vorurteile auch in unserer Gegenwart. Denn nur wer der Vergangenheit mit offenen Augen begegnet, kann auch auf eine bessere Zukunft blicken.
Wir danken Euch, dem Team des BADEHAUSES, für Euren gesellschaftlichen Einsatz. Es ist uns eine Ehre, Euch als Projektpartner zu haben.“

Foto: von links nach rechts: Nathalie Schauer (Bundesfreiwillige), Sarah Lex (Projektmitarbeiterin), Dr. Sybille Krafft (Vorsitzende) und Celia Ramos (GoVolunteer). Copyright: Felicitas Hörl