Wir haben wieder geöffnet!

Am 19. März durfte der Erinnerungsort BADEHAUS nach inzwischen insgesamt 7-monatiger Schließung seit Beginn der Pandemie endlich wieder seine Türen für Besuche öffnen.

Aber auch während der Schließung unserers Museums blieb die Zeit nicht ungenutzt.

Neben unserer Arbeit am Buch “LebensBilder” und dem Film “Von Zeit und Hoffnung” haben wir kleinere Renovierungen und technische Aufrüstungen im Haus vorgenommen. Auch mussten die Online-Veranstaltungen für unsere Reihe “Begegnungen im BADEHAUS” sorgfältig geplant, aufgezeichnet und geschnitten werden. Hinzu kamen im Dachgeschoss neue Namen und Fotos von Zeitzeug*innen, die wir seit der Eröffnung unseres Museums kennengelernt haben. Es freut uns sehr, dass unser “Wald der Erinnerung” und damit unser gemeinsames Wissen um Föhrenwalder und Waldramer Schicksale immer weiter wächst!

Aktuell können Sie mit Terminvereinbarung hier über unsere Website das BADEHAUS und die aktuelle Sonderausstellung “LebensBilder” besuchen.

Fotos: Peter Herrmann