Synagogentour

Exkursion nach Binswangen und Buttenwiesen

2004 gründete sich das „Netz­werk Historischer Synagogen­orte in Bayerisch ­Schwaben“ mit zunächst fünfzehn Orten, an denen sich einst Synago­gen oder jüdische Betsäle befanden. Meist wurden sie in der NS­Zeit zerstört oder nach dem Krieg abgebrochen, an­dere zweckentfremdet. Einige wurden renoviert und dienen heute als Dokumentations­ und Begegnungsstätten.

Auf der ersten Exkursion des Erinnerungsortes BADEHAUS möchten wir zwei dieser Orte besuchen: In Binswangen befindet sich die älteste im neomaurischen Stil errichtete Synagoge Deutschlands, die seit 1996 als Begegnungs­stätte genutzt wird.

In Buttenwiesen ist eine jüdische Gemeinde seit 1571 nachweisbar. Nach dem Neubau der Synagoge 1856/7, ihrer Schändung im Novem­ber 1938 und dem Umbau zur Volksschule in den 1950er Jahren nutzt heute die evange­lische Kirche das Gebäude für Gottesdienste. Erhalten sind der jüdische Friedhof und das ehemalige jüdische Ritualbad.

An beiden Orten erhalten wir eine fachkundige Führung. Für das leibliche Wohl wird bei einem gemeinsamen Mittag­essen gesorgt.

In Kooperation mit Kultur Erbe Bayern

 

 

 

 

 

 

 

Copyright Fotos: Förderkreis Synagoge Binswangen e.V; Markus Komposch, creativeJam DLG/Gemeinde Buttenwiesen

  • 10. September 2023
  • 8:00 - 20:00
  •   Datum: Sonntag, 10. September 2023
  •   Uhrzeit: 8 Uhr - 20 Uhr
  •  Ort: S-Bahn Wolfratshausen, Zustieg U-Bahn Westfriedhof möglich
  •   Kostenbreitrag 25€, Schüler*innen und Studierende 15€ (für Bus und Führungen)
  •   Anmeldung erforderlich