Neue Zeitzeuginnen- und Zeitzeugeninterviews

Auch im August blieb das Museum offen und unsere Kameras standen nicht still. Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass unser Schatz der Zeitzeugeninterviews stetig erweitert wird, damit das BADEHAUS ein Ort der Begegnung mit Denjenigen bleibt, die von Geschichte und Migration hautnah und aus erster Hand erzählen können. So haben unsere Vorsitzende und Filmemacherin Dr. Sybille Krafft und der junge Bundesfreiwilligen André Mitschke im August vier neue Interviews aufgezeichnet.

Mittlerweile konnten mehr als 50 Zeitzeuginnen und Zeitzeugen uns von ihrem Leben und ihrer Migrationsgeschichte erzählen.

Am 16. August zu Gast: Sabine Segoviano. Sie wurde 1947 in Leipheim an der Donau geboren. Von 1954-1956 wächst sie im Displaced-Persons Lager Föhrenwald auf. Heute lebt sie in Stuttgart.

Am 17. August zu Gast: Gahzi Mado. Er wurde 1996 in Mossul im Irak geboren. 2015 kommt er über die Balkanroute nach Deutschland und zunächst nach Waldram. Heute lebt er in Wolfratshausen.

Am 18. August zu Gast: Josephine van Bracht. Sie wurde 1979 in Mombasa in Kenia geboren. 2016 kommt sie mit einem Visum nach Deutschland. Heute lebt sie in Waldram.

Am 19. August zu Gast: Bocar Traore Hawa. Er wurde 1985 in Kuru in Mali geboren. 2016 kommt er über das Mittelmeer, Malta und Italien nach Deutschland und zunächst nach Waldram. Heute lebt er in Geretsried.

Bald finden Sie Ausschnitte aus den Interviews in unseren Medienstationen im Museum.