Mitten unter uns

Gedenkzug mit Zeitzeugen, Musik und Gesprächen

Im April 2023 jährt sich der Todesmarsch der Dachauer KZ­Häftlinge zum 78. Mal. Tausende starben auf diesem mörderischen Elendszug in den letzten Kriegstagen. Der Weg der geschundenen Opfer führte auch an Wolfratshau­sen und Geretsried vorbei. Viele Überlebende konnten nach ihrer Befreiung durch die Amerikaner im Lager Föhren­wald versorgt werden, wo sie ihre ersten Tage in Freiheit verbrachten.

Wir erinnern an diese Ereignisse mit Zeitzeugen, Texten und Musik: zunächst am Todesmarsch­ Mahnmal in Buchberg und dann mit einem Gedenkzug zum Erinnerungsort BADEHAUS, wo ein Entwurf der Skulptu­renreihe steht. Anschließend sprechen Abba Naor, einer der wenigen noch Überlebenden des Todesmarsches und der Geretsrieder Andreas Wagner, der eines der wichtigsten Werke über den Todesmarsch der Dachauer KZ­-Häftlinge verfasst hat.

An beiden Orten wird mit Beiträgen der Musikschulen Geretsried und Wolfratshau­sen sowie mit Grußworten von Ehrengästen der Opfer gedacht. Zum Abschluss bittet der Erinnerungsort BADEHAUS zu einem Empfang.

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright Fotos: Justine Bittner, Wolfgang Hauck

Veranstaltung in Kooperation mit dem Historischen Verein Wolfratshausen e.V. und dem Museum der Stadt Geretsried

  • 28. April 2023
  • 16:00 - 19:00
  •   Datum: Sonntag, 28. April 2023
  •   Uhrzeit: 16 Uhr Mahnmal Buchberg in Geretsried - 19 Uhr 
  •  Ort: Mahnmal Buchberg Geretsried, Erinnerungsort BADEHAUS
  •   Kostenfrei, Spenden erbeten
  •   Anmeldung erforderlich